Wand-Tapeten

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 40 von 46

Tapeten und Bodenbeläge für das Puppenhaus
Für die Gestaltung eines individuellen Puppenhauses stehen Tapeten, Wand- und Bodenbeläge in großer Auswahl, verschiedenen Ausführungen und Mustern zur Verfügung.

Tipps für die Verarbeitung von Papiertapeten.
Die herkömmlichen Tapeten lassen sich mit einem üblichen Universal-Tapetenkleister oder alternativ mit einem gebrauchsfertigen Kleister aufkleben. Wie beim Tapezieren in der realen Welt, braucht man eine Arbeitsfläche zum Einkleistern der Tapetenbögen, eine breiten Flachpinsel, eine Schere, ein Tapeziermesser und ein Tuch. Nachdem man den Tapeten-Bogen auf die Wandgröße passend zugeschnitten hat, wird die Rückseite dünn mit dem Pinsel eingestrichen. Die Tapete sollte mindestens eine Minute einweichen, bevor sie geklebt wird. Dazu wird die Tapete passend platziert und nach und nach mit dem zum Ballen gefalteten Tuch faltenfrei angedruckt. Überstehende Tapete wird mit einem scharfen Tapeziermesser vorsichtig abgeschnitten.

Tipps zum Verarbeiten selbstklebender Tapeten, Wand- und Bodenfolien.
Boden und Wandbeläge, wie z.B. Fliesenfolien sind häufig mit einer selbstklebenden Schicht ausgestattet. Zum Aufbringen dieser Tapeten werden die Bögen zunächst nach Maß der zu beklebenden Fläche zugeschnitten. Zum Aufkleben wird die rückseitigen Trägerfolie ein Stück weit gelöst, dann positioniert man eine Tapetenkante an der gewünschten Stelle und drückt mit dem Stoffballen nach und nach die Tapete an, während gleichzeitig die Folie nach und nach weiter angezogen wird.